image_pdfimage_print

Altlast T5 "Dachpappenfabrik Rum"

Tirol

Projektgegenstand

An diesem Standort im Gemeindegebiet Rum wurde in der Zeit von 1908 bis 1959 eine Steinkohleteeröldestillation betrieben. Es wurden v.a. Dachpappen, Asphalt und andere Teerprodukte produziert. Im Rahmen einer Betriebsumstellung erfolgte 1960 die Rohstoffsubstitution durch Erdöl. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Oberfläche des Betriebsgeländes unbefestigt. 1990 wurden im Zuge des Neubaus einer Tankstelle Boden- und Grundwasserverunreinigungen aus dem Betrieb der Dachpappenfabrik festgestellt.

Sanierungsmaßnahmen:

Die Sanierung der Altlast erfolgt mittels

  • hydraulischen Maßnahmen (Sperrbrunnen,
    Grundwasser-Reinigung, Infiltrationsbrunnen, Pump and Treat-Technologie);
  • Dekontamination durch Räumung von stark kontaminierten
    Untergrundbereichen (Hot-Spots), großteils mit Großlochgreiferbohrungen;
  • Durchführung eines Pilotversuches zur Prüfung der Anwendbarkeit von Insitu Maßnahmen.

Leistungen der BALSA:

Komplette Durchführung bzw. Abwicklung der Sanierungsmaßnahmen:

  • Grundlagen- / Einreich- und Detailplanung
  • Planung und Abwicklung der Detailerkundungen
  • Planung der Sanierungsmaßnahmen
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
  • Durchführung von Vergabeverfahren
  • sämtliche Agenden des Projekt-Managements und der
    Projektsteuerung

Die Durchführung der Räumungsarbeiten am Standort wurde Ende 2013 abgeschlossen. Die Grundwasser – Reinigungsanlage zur hydraulischen Sicherung der Altlast ist weiterhin in Betrieb.

Dachpappenfabrik Rum (Luftbild)
BALSA GmbH
Zwischenlager kontaminiertes Aushubmaterial – Spundwandboxen
BALSA GmbH
Untergrundräumung innerhalb bestehender Betriebsanlagen
BALSA GmbH
Abbruch kontaminierte unterirdische Bauwerke
BALSA GmbH
Großlochgreiferbohrung
BALSA GmbH
Aushubmaterial – teerölkontaminiert
BALSA GmbH
Aushubmaterial – stark teerölkontaminiert
BALSA GmbH
Previous
Next

Fotogalerie Altlast T5 "Dachpappenfabrik Rum"

BUNDESALTLASTENSANIERUNGSGES.M.B.H.
A-1230 Wien, Mosetiggasse 1 / 2. Stock

TEL: +43(0)1 90313-0   FAX: +43(0)1 90313-301

copyright BALSA GmbH 2006 – 2019