image_pdfimage_print

Altlast N1 "Fischer Deponie"

Niederösterreich

Projektgegenstand

Im Bereich der Fischer-Deponie in Theresienfeld wurde früher eine Schottergrube betrieben, die in den 1970- und 1980er Jahren mit Haus- und Gewerbemüll, Industrieabfällen, ölkontaminierten Materialien und Bauschutt verfüllt wurde. Entgegen der ursprünglich vorhandenen Bewilligungen wurden teilweise nicht genehmigte Abfälle bis weit über die Grenzen des ursprünglichen Deponiegeländes hinaus abgelagert und bis in den Grundwasserschwankungsbereich geschüttet.

Im Zeitraum von 2001 – 2008 wurde die Sanierung der Altlast Fischer Deponie durch die Republik, vertreten durch die BH Wr. Neustadt, durchgeführt. Dazu mußte der gesamte Deponiekörper geräumt und die ausgehobenen Abfälle (überwiegend Hausmüll und kontaminiertes Bodenmaterial, sowie mit Lösemitteln gefüllte Fässer) zu externen Behandlungsanlagen transportiert und dort behandelt werden.

Entsorgungsbilanz:

940.000 t Abfälle / ca. 15.000 Fässer / 1,1 Mio t Untergrundmaterial

Gesamtprojektkosten:

rund € 130 Mio (inkl. MwSt)

Leistungen der BALSA im Auftrag der BH Wiener Neustadt:

  • Ab Anfang 2005 Fortführung der Projektsteuerung

Das Projekt wurde im Jänner 2008 abgeschlossen.

Luftaufnahme Fischerdeponie
BALSA GmbH
Abfallbelüftung
BALSA GmbH
Abfallräumung
BALSA GmbH
Fassbergung
BALSA GmbH
abpumpen Sickerwasser
BALSA GmbH
Untergrundräumung
BALSA GmbH
Wiederverfüllungsarbeiten
BALSA GmbH
geräumte Deponie
BALSA GmbH
Previous
Next

Fotogalerie Altlast N1 "Fischer Deponie"

BUNDESALTLASTENSANIERUNGSGES.M.B.H.
A-1230 Wien, Mosetiggasse 1 / 2. Stock

TEL: +43(0)1 90313-0   FAX: +43(0)1 90313-301

copyright BALSA GmbH 2006 – 2019