Altlast N16 “Tuttendorfer Breite”

Niederösterreich

Projektgegenstand

Von 1927 bis 1961 stand auf dem Gelände am südlichen Stadtrand von Korneuburg eine Mineralölraffinerie, die durch Bombardements während des Zweiten Weltkriegs schwer beschädigt wurde. Dadurch gelangten bedeutende Mengen an Mineralöl und Mineralölprodukten in den Untergrund. Dies führte dazu, dass das Grundwasser und der Untergrund kontaminiert wurden. Heute befinden sich auf einem großen Teil des Geländes Lagerhallen und Verkehrsflächen.

Sanierungsmaßnahmen:

Sanierung des Standortes durch

  • eine unterirdische Dichtwand und definierten Strömungsdurchgängen mit eingebauten Filtermaterialien für das Grundwasser (FUNNEL & GATE System),
  • Errichtung von Sanierungsbrunnen zur Ölabsaugung,
  • Behandlung des verunreinigten Untergrundes mit
    In-situ biologischen Reinigungsverfahren,
  • Betrieb und Überwachung der Sanierungsmaßnahmen auf die Dauer von rund 15 Jahren.

Leistungen der BALSA:

Komplette Durchführung bzw. Abwicklung der Sanierungsmaßnahmen:

  • Grundlagen- / Einreich- und Detailplanung
  • Planung und Abwicklung der Detailerkundungen
  • Planung der Sanierungsmaßnahmen
  • Durchführung von Vergabeverfahren
  • sämtliche Agenden des Projekt-Managements und der
    Projektsteuerung

Altlast N16 Tuttendorfer BreiteBALSA GmbHSchlitzwandherstellungBALSA GmbHAnlieferung FilterelementBALSA GmbHEinbau FilterelementBALSA GmbHmit Aktivkohle gefüllte Filterkammern eines GatesBALSA GmbHGrundwasseroberfläche mit aufschwimmender ÖlphaseBALSA GmbHAbsaugung aufschwimmende ÖlphaseBALSA GmbHHot Spot Aushub ölkontaminierte Grundwasser OberflächeBALSA GmbHAufbereitung des Grundwassers mittels ÖlabscheiderBALSA GmbHÖlabsaugbrunnenBALSA GmbH
Previous
Next

Fotogalerie Altlast N16 “Tuttendorfer Breite”

BUNDESALTLASTENSANIERUNGSGES.M.B.H.
A-1230 Wien, Mosetiggasse 1 / 2. Stock

TEL: +43(0)1 90313-0   FAX: +43(0)1 90313-301

copyright BALSA GmbH 2006 – 2019